Software vom PC zum Atari ST übertragen

Nachdem ich mir einen Synthesizer der 80er zugelegt hatte, wollte ich ihn auch stilgerecht mit einem Atari ST über Midi ansteuern. Hierzu benötigte ich Software für den Atari, die ich leider nicht hatte. Die einfachste Lösung ist es, Disketten an einem PC mit 720 KB zu formatieren, die Software auf den Disketten zu speichern und dann im Atari zu starten.

Was man benötigt:

  1. ein Diskettenlaufwerk
    Da die meisten modernen PC’s über kein Diskettenlaufwerk mehr verfügen habe ich mir mit einem externen USB-Diskettenlaufwerk geholfen.
    Wichtig, es muss in der Lage sein auch 720 KB Disketten zu formatieren, schreiben und zu lesen.
    Externes USB-Diskettenlaufwerk
  2. eine Diskette

Schritt 1:

Falls nur Disketten für PC’s vorhanden sind, kann man diese mit einem Klebeband so präparieren, das sie auch von einem Atari gelesen werden kann. Einfach die Öffnung oben links mit dem Klebeband verschließen.

Diskette für den Atari

Schritt 2:

Die Diskette in das Laufwerk stecken und die Eingabeaufforderung starten.
Hier muss nun folgender Befehl für die Formatierung der Diskette eingegeben werden.

format A: /T:80 /N:9

Diskette für den Atari formatieren

Die Diskette wird formatiert. Falls gewünscht kann man eine Bezeichnung hinzufügen, muss man aber nicht.

Schritt 3:

Die gewünschten Programme und Dateien auf die Diskette kopieren.
Bei dieser Methode wird kein Disketten-Image auf die Diskette geschrieben, lediglich die Dateien oder Programme übertragen.

Schritt 4:

Die beschriebene Diskette aus dem Laufwerk nehmen und in das Laufwerk des Atari stecken. Den Atari einschalten, fertig.

Atari 1040 ST

Programmierer, Webentwickler, Technik-Freak ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben